November 2015


Comply™ im Vertrieb der Hyperactive Audiotechnik GmbH
 
Der US-Hersteller bietet ein umfangreiches Angebot an innovativen Ohrpassstücken für Ohrhörer und In-Ear-Systeme.
Jetzt bei teilnehmenden Händlern.

 

Ohrhörer sind im Alltag kaum noch wegzudenken, ob zum Telefonieren, zum Musikhören oder auch beim Sport. Auch im Live-Einsatz auf der Bühne kommen In-Ear-Monitoring-Systeme immer häufiger zum Einsatz. In beiden Einsatzgebieten ist dabei eine optimale Passform unerlässlich, denn das sorgt nicht nur für den entsprechenden Tragekomfort und sicheren Halt, sondern garantiert auch eine gute Abschirmung von störenden Außengeräuschen. Deswegen sorgt der perfekte Sitz der Comply™-Ohrpassstücke im Gehörgang für echten Musikgenuss, indem Nebengeräusche unterdrückt und der Schall optimal in den Gehörgang geleitet wird. Das erlaubt zudem, mit deutlich geringeren Pegeln zu hören, da störende Außengeräusche nicht mehr übertönt werden müssen. Entsprechend wird das Gehör entlastet und kann so vor Schaden geschützt werden.


Ein einzigartiger atmungsaktiver Memory-Schaumstoff wird durch die Körperwärme aktiviert und sorgt für ein angenehm weiches, ermüdungsfreies und nicht störendes Tragegefühl.Die Passstücke fügen sich perfekt in den Gehörgang ein und bieten sicheren Halt auch bei Sport und hoher Beanspruchung. Die Comply™-Ohrpassstücke gibt es in unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Anwendungsgebiete und nahezu alle Hersteller von Ohrhörern und In-Ear-Systemen. Sie schützen – je nach Modell – die eigentlichen Ohrhörer vor Verschmutzung und lassen sich leicht austauschen. Ist das Passstück selber zu stark verschmutzt, kann es einfach gegen ein neues getauscht werden. Damit ist die optimale Ohrhygiene garantiert.
 
Oktober 2015

2BOX welcomes Felix Bohnke von Edguy 

 Mit Edguy und AVANTASIA tourt er seit 16 Jahren um die Welt und füllt Stadien und Hallen in Europa, Asien, Australien, Russland, Nord- und Süd-Amerika. Seit kurzem hat Felix Bohnke nun immer ein DrumIt Five Modul von 2BOX im Gepäck. 

„Ich kam das erste Mal während der Edguy „Space Police“ Tour (2014) mit 2BOX in Berührung. Wir benutzten das Soundmodul, um den Drumsound zu unterstützen. Kurz darauf probierte ich das E-Kit aus und war sofort begeistert. Das 2BOX Set und das Soundmodul sind die ideale Ergänzung zu meinem Natur-Drumkit – sowohl Live als auch im Proberaum. Ich kann nicht nur neue Sounds in unsere Musik einbringen, sondern auch mein Drumsolo dank der Pads aufpeppen. Ich versuche ständig meinen Horizont zu erweitern und probiere immer wieder Neues aus – wie das 2BOX DrumIt Five.“ 

In 2016 geht Felix wieder mit Avantasia auf Tour. Wir dürfen uns auf seine energiereichen Beats und einen druckvollen Drumsound mit 2BOX freuen
Oktober 2015

Expansion Rack - Rackmount für den Phonitor 2 + 1x4 Switch

Der Phonitor 2 wird zusätzlich, durch den im Expansion Rack integrierten 1x4 Switch, um drei weitere Stereo-Lautsprecherausgänge erweitert.

Der Phonitor 2 wird so zum perfekten analogen 120V-Monitor-Controller.

Über Kopfhörer oder über bis zu vier Stereo-Lautsprecherpaare lassen sich drei wählbare analoge Stereo-Signale in absoluter Referenz-Qualität abhören.

Die umfangreichen Controller-Funktionen (Phasenumkehr L/R, Solo L/R, Mono, Mute) des Phonitor 2 stehen auf allen angeschlossenen Abhörsystemen zur Verfügung.


September 2015

Presonus StudioLive CS18AI - Jetzt erhältlich

AVB/Ethernet-Steuerkonsole für StudioLive-Rackmixer und DAW Studio One® 3, Fernsteuerung sämtlicher Funktionen von StudioLive™ RM16AI bzw. RM32AI, DAW-Steuerung von Studio One® 3: Spuranwahl mit identischer Farbkodierung, Kanalfader, Spurautomation, Plug-In-Steuerung, Mute, Solo, Solo Clear, Panpot, Aux Mix, Wahl des Automationsmodus‘, Anzeige von Spurnamen, Panorama-Position und Automationsmodus.

Marker-Navigation, vier Hardware-Transporttaster, 18 berührungsempfindliche 100-mm-Motorfader (16x Kanal, 2x Flex, 1x Master), digitale Beschriftungsfelder mit 64x96-Display inkl. Panpot-Anzeige, erlaubt das Arbeiten mit bis zu 64 Eingangskanälen (2x RM32AI) bzw. 64 DAW-Spuren (Studio One 3).

  

Komplette Fat-Channel-Steuerung mit 16 separaten Encodern für Noise Gate, Kompressor, Limiter und 4-Band-EQ, Fat-Channel-Steuerung alternativ über das 4,3“-Touch-Farbddisplay, farbcodierbare „Select“-Taster pro Kanal zur optimalen Veranschaulichung von Instrumenten- und Filter-DCA-Gruppen, 22 LED-Ketten (11-Segment) für Kanal-Eingangspegel, Fat-Channel-Parameter, Kanal-Ausgangspegel, Gain Reduction (Kompressor), Gain Reduction (Noise Gate), Main-Ausgangspegel (mono/links/rechts), 139 hintergrund- und statusbeleuchtete Funktionstaster.


4x2 AVB-Audio-Interface und Talkback-Sektion mit fünf Funktionstastern (nur mit optionalem AVB-Switch), 2 Mikrofoneingänge (XLR) mit XMAX™-Preamps, 2 symmetrische Line-Eingänge (TRS-Klinke, 6,3 mm), 2 symmetrische Monitor-Line-Ausgänge (XLR) mit Lautstärkeregler, Stereo-Kopfhörerausgang mit separatem Lautstärkeregler, 6,3-mm-Klinkenbuchse zum Anschluss eines Fußschalters, USB-Port für Firmware-Updates, XLR4-Anschluss für Schwanenhalsleuchte, 19“-fähig (Rackwinkel nicht im Lieferumfang), inkl. USB-WLAN-Stick, Ethernet-Kabel (1 m).

AVB/Ethernet-Steuerkonsole für StudioLive™-Rackmixer und DAW Studio One® 3
  • Fernsteuerung sämtlicher Funktionen von StudioLive™ RM16AI bzw. StudioLive™ RM32AI
  • DAW-Steuerung von Studio One® 3: Spuranwahl mit identischer Farbkodierung, Kanalfader, Spurautomation, Plug-In-Steuerung, Mute, Solo, Solo Clear, Panpot, Aux Mix, Wahl des Automationsmodus‘, Anzeige von Spurnamen, Panorama-Position und Automationsmodus; Marker-Navigation, vier Hardware-Transporttaster
  • 18 berührungsempfindliche 100-mm-Motorfader (16x Kanal, 2x Flex, 1x Master)
  • Digitale Beschriftungsfelder mit 64x96-Display inkl. Panpot-Anzeige
  • Erlaubt das Arbeiten mit bis zu 64 Eingangskanälen (2x RM32AI) bzw. 64 DAW-Spuren (Studio One 3)
  • Komplette Fat-Channel-Steuerung mit 16 separaten Encodern für Noise Gate, Kompressor, Limiter und 4-Band-EQ 
  • Fat-Channel-Steuerung alternativ über das 4,3“-Touch-Farbddisplay
  • Farbcodierbare „Select“-Taster pro Kanal zur optimalen Veranschaulichung von Instrumenten- und Filter-DCA-Gruppen
  • 22 LED-Ketten (11-Segment) für Kanal-Eingangspegel, Fat-Channel-Parameter, Kanal-Ausgangspegel, Gain Reduction (Kompressor), Gain Reduction (Noise Gate), Main-Ausgangspegel (mono/links/rechts) 
  • 139 hintergrund- und statusbeleuchtete Funktionstaster
  • 4x2 AVB-Audio-Interface und Talkback-Sektion mit fünf Funktionstastern (nur mit optionalem AVB-Switch)
  • 2 Mikrofoneingänge (XLR) mit XMAX™-Preamps 
  • 2 symmetrische Line-Eingänge (TRS-Klinke, 6,3 mm)
  • 2 symmetrische Monitor-Line-Ausgänge (XLR) mit Lautstärkeregler
  • Stereo-Kopfhörerausgang mit separatem Lautstärkeregler
  • 6,3-mm-Klinkenbuchse zum Anschluss eines Fußschalters
  • AVB/Netzwerk-Port, USB-Port für Firmware-Updates
  • XLR4-Anschluss für Schwanenhalsleuchte
  • 19“-fähig (Rackwinkel nicht im Lieferumfang)
  • Inkl. USB-WLAN-Stick, Ethernet-Kabel (1 m)
  • Maße: 43,74 x 58,60 x 17,53 cm 
  • Gewicht: 10,43 kg
Systemvoraussetzungen
Internet-Verbindung (zum Registrieren und Software-Download)
AVB-kompatible bzw. Ethernet-Verbindung (je nach Anwendung)

Mac®
OS X 10.8, 64 Bit, oder neuer
Intel® Core™ i3 oder schneller
4 GB RAM (8 GB empfohlen)

Windows®
Windows® 7 x64/x86 SP1, Windows 8 x64/x86, Windows 10 x64/x86
Intel® Core™ 2 Duo (Intel® Core™ i3 oder schneller empfohlen)
4 GB RAM (8 GB oder mehr empfohlen)

Apple iPad®
iPad® Air, iPad® mini mit Retina-Display, iPad® 4, iPad® 3, iPad® mini
iOS 7.03 oder neuer
September 2015

Hercules DJControl Instinct S-Series


Kompakter 2-Kanal USB-DJ-Controller mit silberfarbenem Fader-Panel, eingebaute D/A-Soundkarte mit 16 Bit/44,1 kHz. Pro Kanal: Load-Taster, druckempfindliches 7-cm-Jogwheel, Line-Fader, 3-Band-EQ, Pitch-Wippe, 2 Pitch-Taster (+/-),4 Cue/Loop/FX/Sample-Buttons, Sync-Taster, Vorhörtaster. Crossfader, 4 Taster zum Navigieren durch Ordner und Playlists, alle Taster mit Status- bzw. Hintergrundbeleuchtung, Stereo-Line-Ausgänge (Cinch L/R und Stereo-Miniklinke), Kopfhörerausgang (Stereo-Miniklinke) mit Lautstärketastern (+/-), unverlierbares USB-Anschlusskabel, inkl. Software DJUCED™ 18°, Maße: 26,5 x 18,7 x 4,0 cm, Gewicht: 1,0 kg

Kompakter 2-Kanal USB-DJ-Controller 
  • Edles, silberfarbenes Fader-Panel
  • Eingebaute D/A-Soundkarte mit 16 Bit/44,1 kHz
  • Pro Kanal: druckempfindliches 7-cm-Jogwheel, Line-Fader, Load-Taster, 3-Band-EQ, Pitch-Wippe, 2 Pitch-Taster (+/-), 4 Cue/Loop/FX/Sample-Buttons, Sync-Taster, Vorhörtaster
  • Crossfader
  • 4 Taster zum Navigieren durch Ordner und Playlists
  • Alle Taster mit Status- bzw. Hintergrundbeleuchtung
  • Stereo-Line-Ausgänge (Cinch L/R und Stereo-Miniklinke)
  • Kopfhörerausgang (Stereo-Miniklinke) mit Lautstärketastern (+/-)
  • Unverlierbares USB-Anschlusskabel
  • Inkl. Software DJUCED™ 18°
  • Maße: 26,5 x 18,7 x 4,0 cm
  • Gewicht: 1,0 kg

Systemanforderungen
  • 2-GHz-Prozessor oder schneller, 1 GB RAM
  • Mac OS® 10.7/10.8/10.9/10.10 mit Mac Core Duo
  • Microsoft Windows® 7/8/8.1 (32 Bit/64 Bit)
September 2015

Hercules DJControl GLOW


Kompakter 2-Kanal USB-DJ-Controller, leuchtet im Betrieb grün-fluoreszierend, Kunststoffgehäuse. Pro Kanal: 7,5-cm-Scratch/Jogwheel, Load-Taster, Line-Fader, 3-Band-EQ, Pitch-Regler, Pitch-Bend-Taster (+/-), Pitch-Reset-Taster, 4 Loop/FX-Buttons mit Shift-Taster, Vorhörtaster. Crossfader, Funktionstaster mit Hintergrund- bzw. Statusbeleuchtung. Inkl. USB-Kabel und Software DJUCED™ 18°, Maße: 26,5 x 18,7 x 4,0 cm, Gewicht: 1,0 kg

Kompakter 2-Kanal USB-DJ-Controller 
  • Leuchtet im Betrieb grün-fluoreszierend
  • Kunststoffgehäuse
  • Pro Kanal: 7,5-cm-Scratch/Jogwheel, Load-Taster, Line-Fader, 3-Band-EQ, Pitch-Regler, Pitch-Bend-Taster (+/-), Pitch-Reset-Taster, 4 Loop/FX-Buttons mit Shift-Taster, Vorhörtaster
  • Crossfader
  • 4 Taster zum Navigieren durch Ordner und Playlists
  • Funktionstaster mit Hintergrund- bzw. Statusbeleuchtung 
  • Inkl. USB-Kabel und Software DJUCED™ 18°
  • Maße: 26,5 x 18,7 x 4,0 cm
  • Gewicht: 1,0 kg
Systemanforderungen
  • 2-GHz-Prozessor oder schneller, 1 GB RAM
  • Stereo-Soundkarte
  • Mac OS® 10.7 oder neuer
  • Microsoft Windows® 7/8 (32 Bit/64 Bit)

September 2015

Drei Neuheiten von RØDE

RØDE VideoMicro 

 

Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage 
  • Kompakt und leicht (8 cm/42 g)
  • Plug & Play – ohne Batterie*
  • Vollmetallgehäuse (Aluminium) mit kratzfestem Keramiküberzug
  • HF-Abschirmung gegen Einstreuungen 
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Körperschallentkopplung durch Rycote®-Lyre®-Schwinghalterung
  • Befestigung an der Kamera mittels integriertem Standard-Blitzschuhadapter
  • Im Sockel eingelassenes 3/8“-Gewinde zur Stativ- oder Tonangelmontage
  • Anschlusskabel mit 3,5-mm-TRS-Klinkenstecker (Doppel-Mono)
  • Übertragungsbereich: 100 Hz – 20 kHz
  • Empfindlichkeit: 22 mV
  • Eigenrauschen: 20 dBA
  • Grenzschalldruckpegel: 140 dB
  • *Erforderliche Speisespannung von der Kamera: 3 V – 18 V 
  • Länge: 8,0 cm
  • Gewicht: 42 g
  • Inkl. Rycote®-Lyre®, Anschlusskabel SC2 und Deluxe-Fellwindschutz WS9

RØDE Micro Boompole Pro 


Carbonfaser-Tonangel 
  • Ultra-leichte 3-Segment-Tonangel (schraubbar)
  • 100% Carbonfaser
  • 3/8“-Gewindeaufnahme
  • Zwei Schaumstoff-Griffpolster
  • Nutzlänge: 74 cm – 220 cm
  • Durchmesser (Rohr): 10 mm
  • Gewicht: 125 g
  • Auch verwendbar zur Verlängerung der RØDE Boompole Pro

RØDE Boompole Pro 


Carbonfaser-Tonangel 
  • Ultra-leichte 5-Segment-Teleskopangel
  • 100% Carbonfaser
  • Schnellspannmuffen
  • 3/8“-Gewindeaufnahme
  • Interne Kabelführung möglich
  • Gummistopper am Ende
  • Nutzlänge: 81 cm – 300 cm
  • Nutzlänge kann durch zusätzlichen RØDE Micro Boompole Pro verlängert werden
  • Durchmesser: 16 mm – 30 mm
  • Gewicht: 535 g

Mehr Infos folgen.
September 2015

RØDE stellt das neue i-XLR vor

The i-XLR is a broadcast quality XLR to Lightning interface for iOS devices, that allows reporters, correspondents and audio professionals to quickly and easily capture professional interview dialogue to a smartphone or tablet. 

A generous two meter shielded cable allows the operator to store the phone in a pocket or bag, and a headphone output with adjustable level on the body makes it easy to monitor your audio during an interview. For dynamic microphones, the i-XLR features a +20dB level boost, giving these microphones a high level of clean gain.

 



September 2015

RØDE stellt das neue VideoMic Me vor

The VideoMic Me is a compact and lightweight, high-quality directional microphone with that connects directly to the iPhone TRRS microphone/headphone socket. Its flexible mounting bracket accommodates a wide range of smartphones and allows the microphone to be fitted for primary camera or front camera ('selfie') use. 



A 3.5mm headphone jack on the rear allows for play-through of audio while recording (app dependent) as well as easy playback of your videos without having to remove the microphone.

The VideoMic Me includes a deluxe furry windshield for shooting outdoors or in adverse weather.

 

Ab sofort lieferbar RØDE DeadCat VMPR Windschutz für das RØDE VideoMic
 
  

Kunstfellwindschutz für RØDE VideoMic Pro Rycote
  • Verhindert Störgeräusche bis ca. Windstärke 4
  • Akustisch transparent
  • Zur Verwendung in Kombination mit dem vormontierten Schaumstoffwindschutz
  • Maße: 20,0 x 7,0 x 7,0 cm
  • Gewicht: 28 g
Hinweis: Der „Deadcat VMPR“ passt nicht auf das „VideoMic Pro“, hierfür benötigt man den „DeadCat VMP“.

August 2015

PreSonus Info

PreSonus StudioLive PA-Installation at CBG Church, Munich 
The CBG Church in Munich Germany has sucessfully installed 8 x StudioLive 328AI loudspeakers and 2 StudioLive S18AI subs into their main church hall. A StudioLive 24.4.2AI mixer is also being used for main front of house mixing at the church. A further youth service church hall will be fitted with StudioLive mixer and a StudioLive AI loudspeaker system in the coming months

StudioOne 3 and CS18AI ON tour in North and South Germany
Thank you to Hans Hamacher and Wolfgang Moers for arranging an exstensive dealer tour of North and South Germany in support of StudioOne V3 and the new CS18AI Control Surface. Pictured above: Lee Boylan joins the staff of the recordnig Department at Thomann.
August 2015

Ab sofort hat Hyperactive die Marke Chameleon Labs im Vertrieb. 


Chameleon Labs wurde 2014 von Marcelo Vercelli gekauft, den u.a. als Entwickler der Event OPAL in Erscheinung getreten ist. Ziel von Marcelo Vercelli  ist es analoges Outboard-Equipment anzubieten, das preiswert ist und sich dennoch mit den Outboard-Legenden messen kann, die Bauteile hierzu werden selbst entwickelt. So orientiert sich z. B. der CL-7602 XMOD technisch am einem legendären Preamp und verwendet baugleiche Transistoren von Carnhill Der Compressor CL-7720  echter Knaller den muss man hören muss.
 
Chameleon Labs CL-7602 MKII
 

MicPreamp im 19“-Format mit symmetrischem Mikrofon-Eingangsübertrager, symmetrischem Line-Eingangs-übertrager und hochohmigem DI-Eingang (100Ω), 48 Volt Phantomspeisung, wählbare Mikrofon-Eingangsimpedanz - 300Ω oder 1200Ω, 20Hz - 20kHz (-0,5dB), 10Hz - 50kHz (-3dB), diskret aufgebauter Class A-Verstärker, 20dB bis 80dB Mikrofonverstärkung, +10dB bis -20dB Linepegel Regelung, Ausgangspegel bis maximal 20dB wählbar, geschirmt gegen HF-Einstreuungen, symmetrischer Ausgangsübertrager
 
Features:
  • Klassischer Analogsound
  • Entwickelt nach dem Vorbild 1073 von Rupert Neve
  • z. T. gerasterte Drehschalter (20 Positionen) aus Schweizer Fertigung
  • Signal LEDs für Power, Signal, Übersteuerung und Peak 
  • Induktionsspulen-EQ und Hochpass-Schaltkreis
  • Phasenumkehrschalter
  • Lieferbar: ab sofort
 
Chameleon Labs CL-7602 MKII XMOD

 
MicPreamp im 19“-Format mit symmetrischem Mikrofon- Eingangsübertrager von Carnhill, symmetrischem Line-Eingangsübertrager und hochohmigem DI-Eingang (100Ω), 48 Volt Phantomspeisung, wählbare Mikrofon-Eingangsimpedanz - 300Ω oder 1200Ω, 20Hz - 20kHz (-0,5dB), 10Hz - 50kHz (-3dB), diskret aufgebauter Class A-Verstärker, 20dB bis 80dB Mikrofonverstärkung, +10dB bis -20dB Linepegel Regelung, Ausgangspegel bis maximal 20dB wählbar, geschirmt gegen HF-Einstreuungen, symmetrischer Ausgangsübertrager von Carnhill
 
Features:
  • Klassischer Analogsound
  • Entwickelt nach dem Vorbild 1073 von Rupert Neve
  • Mit den in Groß Britannien gefertigten Carnhill Transformatoren
  • z. T. gerasterte Drehschalter (20 Positionen) aus Schweizer Fertigung
  • Signal LEDs für Power, Signal, Übersteuerung und Peak
  • Induktionsspulen-EQ und Hochpass-Schaltkreis
  • Phasenumkehrschalter
  • Lieferbar: ab sofort
 
Chameleon Labs CL-7720


VCA-Stereokompressor im 19“-Format, 2 symmetrische XLR-Eingänge (50kΩ Eingangsimpedanz), Sidechain-Eingang, 2 symmetrische XLR-Ausgänge (200Ω Ausgangsimpedanz), Hochpassfilter mit 12dB Absenkung pro Oktave, VU-Meter umschaltbar zwischen Ein- und Ausgangspegel, 20Hz - 20kHz (-0,25dB), 20Hz - 50kHz (-1,5dB), Ausgangspegel bis maximal 20dB wählbar, geschirmt gegen HF-Einstreuungen

Features:
  • Klassischer Analogsound
  • Beeindruckende Klangeigenschaften
  • Hochpassfilter wählbar für fünf verschiedene Frequenzen
  • z. T. gerasterte Drehschalter aus Schweizer Fertigung
  • Signal LEDs für Power, Sidechain und Kompressor
  • Threshold, Attack, Release und Ratio Regler
  • Lieferbar: ab sofort
 
Chameleon Labs CL-581


MicPreamp im 500er Format mit symmetrischem Eingangs-übertrager und hochohmigem DI-Eingang (100Ω), 48 Volt Phantomspeisung, wählbare Mikrofon-Eingangsimpedanz - 300Ω oder 1200Ω, 20Hz - 20kHz (-0,5dB), 10Hz - 50kHz (-3dB), diskret aufgebauter Class AB- Verstärker, 25dB bis 80dB Mikrofonverstärkung, Ausgangspegel bis maximal 20dB wählbar, geschirmt gegen HF-Einstreuungen, symmetrischer Ausgangsübertrager

Features
  • Preamp im API 500 Lunchbox-Format
  • 100% aus diskreten Bauteilen aufgebaut
  • Class AB-Verstärker
  • Gerasterter Drehschalter (12Positionen)
  • Signal LEDs für Power, Signal, Übersteuerung und Peak
  • Phasenumkehrschalter
  • Lieferbar: ab sofort
August 2015

Fluid Audio liefert aktiven Subwoofer F8S aus

Mit dem aktiven 8“ Subwoofer F8S liefert Fluid Audio die perfekte Ergänzung für die aktiven Monitore aus dem eigenen Haus. Aber natürlich profitieren auch bassschwache Monitore anderer Hersteller von der satten Erweiterung im tieffrequenten Bereich, mit der das Mischen und Abhören noch angenehmer wird.

Der neue kompakte Subwoofer ist die ideale Ergänzung für Mitten/Hochton-Monitore und bietet trotz geringer Abmessungen eine beeindruckende professionelle Klangqualität bis hinunter zu 30 Hz mit einem maximalen Schalldruck von 105 dB SPL, und kann auch bei Bass-intensiven Genres überzeugen. Für die nötige Power sorgt ein 200 Watt Class-D-Verstärker.
 
Einfacher Vergleich möglich
Dank des mitgelieferten Fußschalters lässt sich der Bass einfach deaktivieren, sodass sich ein Mix schnell mit und ohne Subwoofer hören lässt. Dank zweier integrierte EQ-Settings kann der F8S sowohl sehr linear arbeiten aber auch, z.B. für Dance-Mixe oder Mischungen von Musik mit einem eher mittleren Bassanteil, eine etwas stärkere Bass-Betonung bekommen. Damit ist es auch in kleineren Abhörräumen möglich, eine gute Beurteilung des Bassbereichs vorzunehmen, denn dort werden tiefe, langwellige Frequenzen oft nicht richtig abgebildet. 

Natürlich kann der F8S dank verschiedener Einstellmöglichkeiten optimal auf den Raum angepasst werden. Neben der Phasen-Einstellung von 0 bis 180 Grad, zur perfekten Zusammenarbeit mit Mid/High-Monitoren bietet er auch ein variables Tiefpassfilter (50 – 200 Hz) für die Crossover-Frequenz und ein 80 Hz Hochpass-Filter (wird mit dem Fußschalter aktiviert).
Wie alle Modelle der Fader-Serie hat auch die F8S einen Pegelregler auf der Vorderseite.
 
Anschlüsse
Auf der Rückseite des F8S finden sich vielfältige Anschlussmöglichkeiten, um den Subwoofer in ein Setup zu integrieren. Neben symmetrischen XLR-Ein- und Ausgängen gibt es auch symmetrische wie unsymmetrische Klinkenanschlüsse und Cinch-Buchsen.

Lieferbarkeit
Die F8S sind ab sofort lieferbar.
 
Weitere Informationen unter www.hyperactive.de/fluid-audio
August 2015


Zum 1. August hat PreSonus folgende Aktion gestartet: Studiolive Production Suite, jeder Käufer eines PreSonus Mixer Modell: 16.4.2 AI, 24.4.2 AI und 32.4.2 AI erhält im Zeitraum vom 1.August 2015 bis einschließlich 31.Oktober 2015 gratis eine PreSonus StudioOne V 3 DAW Software. 

Hierzu müssen sie sich nach dem Kauf eines AI Mixers auf der PreSonus Seite: https://my.presonus.com/auth/login registrieren und nach Anmeldung steht diese dann zum Download bereit.

Mit der Studiolive Production Suite hat man jetzt eine komplettes Recording-Tool zur Verfügung das keine Wünsche mehr offen lässt.
August 2015

Neu bei Hyperactive: Ultimate Acoustics (von Ultimate Support), US-amerikanische Akustikabsorber und Komplettsets für Aufnahmeräume, Tonregie, Schnittplätze und Proberäume

Ultimate Acoustics bietet ab sofort professionelle Absorberpaneelen und Bassfallen aus Akustikschaumstoff an. 

WPW-12 -  WPW-24 - WPW Pack

  

Akustikabsorber, Keilprofil (2er-Packs)Ideal für Abhörräume, Proberäume und Schnittplätze – in zwei verschiedenen Größen erhältlich (30 cm/60 cm)Kostengünstige Schaumstoffpaneele mit stylishem Keilprofil und guter Schallabsorption von Mitten und Höhen. Perfekt zum Eliminieren von störenden Erstreflexionen und Flatterechos

WPB-12 - WPB-24 - WPB 25 Pack

  

Akustikabsorber, flach (2er-Packs)Ideal für Tonregie, Proberäume und Schnittplätze – in zwei verschiedenen Größen erhältlich (30 cm/60 cm).Hochdichte Schaumstoffpaneele mit abgeschrägten Kanten (45°)und exzellenter Schallabsorption von Mitten und Höhen. Perfektzum Eliminieren von störenden Erstreflexionen und Flatterechos.

WPBV-12 - WPBV-24 - WPBV Pack

  

Akustikabsorber, flach, mit perforierter Vinylbeschichtung (2er-Packs)Ideal für Tonregie, Proberäume und Schnittplätze – in zwei verschiedenen Größen erhältlich (30 cm/60 cm).Hochdichte Schaumstoffpaneele mit abgeschrägten Kanten (45°) und perforierter Vinylbeschichtung, exzellente Schallabsorption von Tiefmitten, Mitten und Höhen.Perfekt zum Eliminieren von störenden Erstreflexionen und Flatterechos.

UA_BTB

 

Eckbassfallen (2er-Packs)Ideal für Tonregie und Proberäume Hochdichter Akustikschaumstoff mit abgeschrägten Kanten (45°),perfekt zum Eliminieren von stehenden Wellen und Auslöschungen im Bassbereich, zur senkrechten Montage in die Raumecken und bei Bedarf auch horizontal am Übergang von Wand zu Decke.

UA-BTBV

  

Eckbassfallen mit perforierter Vinylbeschichtung (2er-Pack) Ideal für Tonregie und Proberäume Hochdichter Akustikschaumstoff mit abgeschrägten Kanten (45°) und perforierter Vinylbeschichtung, perfekt zum Eliminieren von stehenden

Wellen und Auslöschungen im Bassbereich, zur senkrechten Montage in die Raumecken und bei Bedarf auch horizontal am Übergang von Wand zur Decke.

STUDIO BUNDLE I

 

Raumakustik-Einsteigerpaket, 18-teilig Ideal für kleine Regieräume und Schnittplätze, um störende frühe Reflexionen zu eliminieren. Dank beiliegender Klebestreifen bequem anzubringen.

STUDIO BUNDLE II

 

Raumakustik-Einsteigerpaket, 24-teilig, Ideal für mittelgroße Regieräume und Schnittplätze, um störende frühe Reflexionen zu eliminieren. Attraktiver Mix aus flachen und keilförmigen

Paneelen. Dank beiliegender Klebestreifen bequem anzubringen.

STUDIO BUNDLE III

 

Raumakustik-Paket, 26-teilig Ideal für mittelgroße Regieräume und Schnittplätze, um störende frühe Reflexionen zu eliminieren und mit den beiden großen Eckbassfallen tieffrequenten Raummoden beizukommen. Die Elemente mit perforierter Vinylbeschichtung weisen eine höhere Absorption im Tiefmitten- und Bassbereich auf.

FE-2 Foam Edges

 

Akustikschaumstoff-Leisten für Wandecken (4er-Pack) Diese praktischen Kantleisten sind aus dem gleichen, hochdichten Akustikschaumstoff wie die WPB-Absorberpaneele von Ultimate Acoustics.Sie eignen sich perfekt zum „Ausfüttern“ von vertikalen und horizontalen Raumecken, entweder alleine – falls nicht genügend Platz für Paneele vorhanden ist – oder in Kombination mit letzteren.
Juli 2015

Recording-Umfrage von PreSonus mit tollen Preisen

Zum Start von Studio One 3, der brandneuen Version der innovativen DAW,  hat Presonus eine Userumfrage zum Thema Recording veröffentlicht.


Alle Musiker, Produzenten und Recording-Fans sind aufgerufen, ein paar Fragen zum Thema Recording-Software zu beantworten.
 
Unter allen Teilnehmern an der Umfrage verlost PreSonus hochwertiges Studio-Equipment im Gesamtwert von über 1.500 EUR:
 
1. Preis: Ein Pärchen PreSonus Septre S6
2. Preis: Eine PreSonus Monitor Station V2
3. Preis: Eine PreSonus AudioBox iOne Platinum
4. Preis: Einen PreSonus Faderport
5.-10. Preis: Einen PreSonus HD7 Studiokopfhörer
 
Die Umfrage läuft bis zum 15.08.2015 und ist im Internet unter folgender Adresse zu finden:
 
Juli 2015

RØDE Bändchenmikrofon NTR mit Red Dot Design Award ausgezeichnet
 
Seit seiner Vorstellung begeistert das neue RØDE-Bändchenmikrofon „NTR“ die Fachwelt durch seinen feinen und akkuraten Klang. Doch auch das Design des in Australien gefertigten Studiomikrofons überzeugt. Das fand jetzt auch die Red-Dot-Jury, die das NTR mit einem Red Dot Design Award 2015 ausgezeichnet hat.
 
Das NTR ist das erste Studio-Bändchenmikrofon von RØDE und eine komplette Neuentwicklung. Sein robustes Metallgehäuse ist mit einer edlen und kratzfesten Beschichtung in Mattschwarz versehen. Als moderne Interpretation dieses Mikrofon-Typs arbeitet es mit einem nur 1,8 µm starken Bändchen, das mit einem

Präzisionslaser ausgeschnitten wird. Dank einer speziellen Aufhängung wird das Bändchen wirkungsvoll vom Mikrofongehäuse entkoppelt, weshalb man es problemlos auch ohne elastische Halterung betreiben kann. Für die nötige Verstärkung sorgt eine Hi-Tech-Elektronik mit eigens entwickeltem Übertrager und nachgeschalteter Vorverstärkerstufe im unteren Teil des Mikrofongehäuses. 

Diese Gesamtkonstruktion hat auch die 38 anerkannten Spezialisten der Red-Dot-Jury überzeugt: Das NTR wurde prämiert, weil es sich mit seinem Design deutlich von allen anderen Produkten in diesem Bereich absetzt, wie die Jury erklärt.
Juli 2015

PreSonus StudioLive™ Rackmixer – jetzt AVB-fähig
 
PreSonus‘ StudioLive™ RM32 ist ein ganz und gar erstaunlicher Digitalmixer in einem äußerst robusten Stahlgehäuse: kompakt, 19“, 4HE, und vollgepackt mit verblüffend einfach bedienbaren Funktionen.

  
 
Ab sofort bzw. nach Firmware-Upgrade sind die PreSonus-Rackmixer AVB-fähig. Beide Modelle lassen sich mit der formidablen Software/App „UC Surface“ bequem in Echtzeit bedienen. Und jetzt kann man sie auch als digitale Stagebox einsetzen, sofern ein FOH-StudioLive-Pult mit einer AVB-Karte ausgerüstet ist. 

Details zu den beiden Rackmixern finden Sie unter http://hyperactive.de/presonus/sl-rm32ai
Juli 2015

Iron Mastering Kompressor


Der Iron Mastering Kompressor vereint nicht nur die klanglichen Vorzüge legendärer Vintage Tube Kompressoren mit den Vorteilen der High Dynamic 120V Betriebsspannung in einem Gerät, sondern ist auch perfekt auf die Bedürfnisse moderner Mastering Studios angepasst und bringt altbewährte Röhrenkompressortechnik, durch die Innovation der parallel Schaltung zwei verschiedener Röhren, auf ein neues Niveau.

Juni 2015

PreSonus Studio One 3 & Studio One 3 Education - Ab sofort erhältlich


Entdecken Sie Studio One®
Der neue Standard für Songwriting und Produktion
Sie werden sich bei der Arbeit sofort wohl und heimisch fühlen – selbst wenn Sie es hier mit Möglichkeiten zu tun bekommen, die keine andere DAW in dieser Form hat. Studio One® 3 bietet Ihnen alles, was Sie von einer modernen Produktions-Software erwarten dürfen. Wenn Sie zum ersten Mal mit Studio One® arbeiten, werden Sie sofort erkennen, wie schnell und intuitiv sich die bei Aufnahme und Mischung nötigen Arbeitsschritte erledigen lassen. Und mehr als das: Sie werden schnell erkennen, dass Studio One® 3 von äußerst kreativen Menschen entwickelt wurde, die nur eines im Fokus hatten: Ihrer eigenen Kreativität keinerlei Grenzen zu setzen. Der Schwerpunkt liegt auf einem optimalen und schnell erlernbaren Workflow!
Bevor wir es vergessen: Über die Audio-Qualität von Studio One® braucht man kaum Worte zu verlieren… Vergleichen Sie selbst! Und für die ganz ungeduldigen unter Ihnen: Hier kann man sich eine 30 Tage gültige Vollversion mit allen Funktionen zum Test herunterladen – viel Spaß!

Die Details auf einen Blick
  • Konsequente Ein-Fenster-Philosophie, durchgängige Drag&Drop-Funktionalität
  • Content-Browser mit praktischer Suchfunktion (nach Style, Instrument und Charakter)
  • User-anpassbares GUI (Farben, Kontrast, Faderweg etc.)
  • Tool-Palette plus User-anpassbare Macro-Toolbar
  • Unterstützt Multi-Touch-Monitore, fernbedienbar über iPad (Studio One Remote App vorausgesetzt)
  • Arranger-Track und Scratch-Pads zum Experimentieren mit Songstrukturen und Arrangements
  • Note FX (Arpeggiator, Chorder, Repeater, Input Filter), Rotor-Audio- und Bitcrusher-Effekt
  • Erweiterte Effektketten mit Parallelschaltung
  • Multi Instruments (verschachtelte Synthies/Instrumente auf einer Spur)
  • Channel-Editor mit Macro-Control (8 Regler, 8 Buttons, die auch von MIDI-Controllern gesteuert werden können)
  • Polyphoner Analog-Synthesizer Mai Tai, Presence XT Sampler mit 15 GB Sound Library
  • Import fremder Sample-Formate (EXS, GigaSampler, Kontakt, SoundFont)
  • Integrierte Melodyne-Intonationskorrektur
  • Comping über mehrere Spuren hinweg, editierbare Ordnerspuren
  • Transienten-Erkennungs und -Editierungsfunktion dazu Groove-Extract per Drag&Drop
  • Mehrspur-MIDI-Editing und -Track-Transform (Freeze)
  • Event-basierte Anwendung von Effekten, Echtzeit-Time-Stretching, Resampling und Normalisierung
  • Automatische Latenzkompensation, Umfangreiche Mix-Automation
  • Audio-Engine mit 64-Bit-Fließkomma Verarbeitung
  • 40 Effekt-Plug-Ins, 4 virtuelle Instrumente plus Presence XT Sampler
  • AU-, VST2-, VST3- und ReWire-Unterstützung
  • Im- und Export von FLAC- und MP3-Dateien, Export zu und Import von SoundCloud™
  • Wiedergabe und Synchronisieren von Videodateien
  • Integrierte Mastering Suite mit automatischem Song-Mix-Update, DDP Export, Brennen von Red-Book-CDs uvm.
  • Kompatibel mit jedem ASIO-, Windows-Audio- oder CoreAudio-fähigen Audio-Interface
  • Inklusive 15 GB an Samples, jeder Menge Loops und One Shots (zum Download)
Mehr Infos unter: Hyperactive.de & Presonus.com
Mai 2015

Gratis-Software-Zugabe bei RØDE Microphones!

Anwender, die bis zum 30. Dezember 2015 ein RØDE-Mikrofon aus dem Video- oder Broadcastbereich bei einem autorisierten RØDE-Händler erwerben, erhalten bei der Online-Registrierung des Mikrofons einen Gratis-Code zum Download der Synchronisations-Software „PluralEyes Express“ von Red Giant im Wert von 99 Euro.

PluralEyes ist eine interessante Software für Videofilmer, die mit mehreren Kameras und/oder externen Audio-Recordern arbeiten. Bei der Nachbearbeitung ist das Anlegen der verschiedenen Tonspuren oft eine zeitraubende Angelegenheit. Plural Eyes analysiert die betreffenden Audioaufnahmen automatisch und sorgt für eine perfekte Synchronisation mit dem O-Ton. Eine Liste der infrage kommenden Mikrofonmodelle und weitere Infos dazu findet man unter www.rode.com/pluraleyes.

 Weitere Informationen unter www.hyperactive.de und www.rodemic.com
Mai 2015

PreSonus gewinnt mit dem Studiolive 24-4-2 den MIPA Award 2015 “Best Mixing Desk”

April 2015

Neue Piano-App von CME hilft Einsteigern auf spielerische Art beim Musikmachen

Die neue Xkey-Piano-App von CME bietet Einsteigern einen einfachen Weg in die Welt der Musik. Die App, die unter iOS, Mac, Windows und in Kürze auch Android läuft, lädt zum Spielen und Ausprobieren von eigenen musikalischen Ideen ein und bietet zudem nützliche Tipps rund um das Anschließen der innovativen Xkey-Keyboard-Controller, die Wahl der richtigen Software und mehr.


Die kostenlose Xkey Piano-App gibt die richtigen Antworten auf Fragen von Anfängern und eröffnet den spielerischen Zugang zur Musik mit direkten Erfolgserlebnissen. Wer schon immer Keyboard spielen wollte, findet in der App alles für einen einfachen Einstieg. Auch der Umgang mit dem integrierten Metronom und die Tempoeinstellungen werden erklärt und können direkt in der App vorgenommen werden. Zudem bietet die App verschiedene Sounds, die einfach ausgewählt werden können.

Vorkenntnisse über Computer, Apps oder Musik sind dabei nicht erforderlich, denn die App hilft nicht nur bei Spielen der ersten Noten, sondern auch bei der Auswahl von passenden Apps und Software sowie dem Anschluss der Xkey-Keyboard-Controller an einen Computer, ein Tablet oder Smartphone. Ob man sich dabei für die Xkey-Version mit 25 oder 37 Tasten entscheidet, hängt nur von den eigenen Bedürfnissen ab, denn beide Modelle lassen sich gleich feinfühlig, schnell und dank Anschlagempfindlichkeit und polyfonem Aftertouch ebenso ausdrucksvoll spielen.
 
Weitere Infos unter www.cme-pro.com und www.hyperactive.de
Hier geht ́s direkt zur Xkey Piano-App:
März 2015

2Box TrigIt TriggerTM - Bundles

Zur Markteinführung der TrigIt Trigger bietet 2Box zwei attraktive Produkt-Bundles an.

  
 
Bundle 1:
Ideal für den Tanzmusiker oder für Besitzer von Einsteigerschlagzeugen.
Beinhaltet:
  • Tigger Set (14000)
  • DrumIt Five Modul
  • Kabel optional erhältlich 
Bundle 2:
Ideal für den Semiprofi oder für Studio-Anwendungen. Mit diesem Bundle lässt sich ein Akustisches Set komplett modifizieren.
Beinhaltet:
  • Tigger Set (14000)
  • DrumIt Five Modul
  • DrumIt Five Cymbal Set (1 x Hihat, 2 x Cymbal)
  • Kabel optional erhältlich
Mit den 2Box Triggern wird aus jedem Akustik Set ein E-Drum.

Die 2Box Akustik Trigger lassen sich damit optimal für folgende Anwendungen einsetzen:
  • Lautloses Üben (schont die Nerven der Nachbarn)
  • MIDI Recording (im Homerecording Studio)
  • Soundvielfalt (Live on Stage)
Produkt Features/Details:
  • Satiniertes Metallgehäuse schützt den Sensor und sieht edel aus
  • Spezielle mit Silikon überzogene Haken gewährleisten Stabilität und verhindern Verkratzen der Metall-Spannreifen
  • Ein spezieller Schaumstoff mit „Memory-Effekt“ ermöglicht gleichbleibenden Druck und perfekte Auflage des Sensors
  • Der großer Long-Life-Transducer (Piezo) (ähnlich wie in den 2BOX Pads) liefert eine äußerst akkurate Triggerauswertung und ein natürliches Dynamik-Verhalten
  • Die seitwärts angebrachte 1⁄4“ Klinkenbuchse verhindert das Rausfallen des Kabels und kann mit Standard-Stereo-Kabeln betrieben werden.
  • Der zweite eingebaute Piezo (nur bei 10401) ermöglicht die separate Verarbeitung von 2 unabhängigen Triggersignalen (Fell und Rim)

März 2015

Eine Frage des Sounds: Thomas Fietz setzt auf 2BOX

Thomas Fietz steht ständig unter Strom. Der Schlagzeuger spielt für eine Vielzahl bekannter Künstler, die Bühne ist sein Zuhause. Auf jeder Tour mit dabei: Die E-Drums von 2BOX. Deren Klang und Flexibilität haben ihn voll überzeugt.

Wer in vielen Musikprojekten gleichzeitig involviert ist, kommt mit einem akustischen Drum-Set schnell nicht mehr aus. Jeder Gig verlangt nach einer eigenen Klangästhetik, um die Performance optimal zu unterstützen. Thomas Fietz hat sich daher das Drumit Five von 2BOX zugelegt. Im Verlauf seiner Karriere hat der Musiker bereits für internationale Künstler wie LCMDF oder Bee and Flower gespielt, momentan ist er mit Roman Lob, Julia Marcell, Dear Reader und Más Shake! unterwegs.

„Ich habe mich für 2BOX entschieden, weil es ein toll klingendes und flexibles E-Drum-Modul ist. Mir ist es wichtig, dass ich auf einfache und zuverlässige Weise meine eigenen Sounds laden und nutzen kann.“ Doch nicht nur das wandlungsfähige Wesen des Drumit Five ist Herrn Fietz wichtig, auch die leichte Einbindung in jedes Live-Setup liegt ihm am Herzen. „Die acht individuell routbaren Ausgänge machen nicht nur mir Spaß, sondern auch unserem Tontechniker das Leben leichter.“ Das 2BOX-System ist also nicht nur für den Musiker selbst, sondern auch alle anderen Beteiligten eine helle Freude.
 
Weitere Infos unter www.hyperactive.de

März 2015

My RODE Reel

Nach dem großen Erfolg der Erstauflage 2014, bei der 1120 Beiträge aus 76 Ländern eingereicht wurden, findet „My RØDE Reel“ auch dieses Jahr wieder statt. 

Der Gesamtwert der Sachpreise hat sich mit über 200.000 $ gegenüber dem Vorjahr glatt verdreifacht – darunter Equipment von Atomos, Freefly, BlackMagic, Carl Zeiss, Miller, RedRock Micro, Kessler, Small HD, Teradek, ThinkTank, Event, G-Technology, Adobe, RedGiant und natürlich jede Menge RØDE-Mikrofone und Zubehör.
 
An der Teilnahme interessierte Filmer sind aufgefordert, einen Kurzfilm von maximal 3 Minuten Länge zu drehen und die Dreharbeiten zusätzlich mit einem „Making-Of“-Video zu dokumentieren. In letzterem müssen die dabei verwendeten RØDE-Geräte zu sehen sein. Die fertigen Beiträge können ab sofort bis Ende Mai 2015 auf YouTube hochgeladen werden. Der exakte Einsendeschluss ist Montag, 1. Juni 2015 um 04:00 früh. 

Alle weiteren Details zur Anmeldung, die genauen Teilnahmebedingungen sowie Tipps, Vorlagen und Empfehlungen findet man online unter www.rode.com/myrodereel.
Januar 2015

CRANE CV5 ab sofort lieferbar! 

  

Der neue portable CRANE STAND Elite (CV-5) ist sehr leicht und äußerst flexibel. Er ist perfekt geeignet für Laptops, Tablets, Projektoren, Controller oder vergleichbare elektronische Geräte.

Das patentierte Design des CRANE STAND Elite (CV-5) hat alles was ein High-Class Elektronikständer braucht: ultimative und platzsparende Flexibilität, überlegene Ergonomie, Stabilität sowie bestmögliche Qualität.
  • im gefalteten Zustand nur 3cm dünn
  • Gesamtgewicht nur 1400g
  • Höhe von 4cm bis 36cm stufenlos einstellbar
  • vielseitig einsetzbares und sehr robustes Design
  • stabile Bauweise - die Nr. 1 in Stabilität
  • konstruiert aus sehr leichtem Material aus der Weltraumforschung
  • CNC-gefräste 6061 Aluminium Knöpfe und Achsen
  • geschmiedete 6061 Aluminium Komponenten
  • wichtige Teile aus Carbonfaser
  • sehr einfache Handhabung
  • keine losen Teile
CME erweitert seine ultraflache Xkey-Serie um ein Modell mit 37 Tasten, Anschlüssen für Fußpedale und einem MIDI-Ausgang


Das neue „Xkey37“ ist genau wie sein kleiner Bruder nur 16 mm flach, und mit 880 g Gewicht sowie einer Breite von knapp 56 cm ein immer noch äußerst portables USB-Controller-Keyboard.
Eine ganz wesentliche Erweiterung stellt der „Xport“ des Xkey37 dar. Schließt man dort das beiliegende Breakout-Kabel an, stehen einem drei nützliche Buchsen zur Verfügung: zwei entsprechend beschriftete 6,3-mm-Klinkenkupplungen zum Anschluss je eines handelsüblichen Sustain- und Expression-Pedals sowie ein normaler fünfpoliger MIDI-Ausgang. Dank diesem lassen sich vom Xkey37 aus problemlos auch Hardware-Klangerzeuger und andere externe MIDI-Geräte ansteuern.

Unverändert sind das Vollmetallgehäuse aus gebürstetem Aluminium sowie die innovativen Klaviaturtasten, die sich über ihre komplette Länge triggern lassen – vergleichbar mit der Leertaste eines Notebooks –, was ganz neue Spieltechniken und bei Bedarf eine ultra-schnelle Repetition erlaubt. Die Tastatur ist anschlagdynamisch und bietet polyphonen Aftertouch. Am linken Rand sind sieben Taster, mit denen man die Klaviatur oktavweise nach unten und oben transponieren sowie Pitch-Bend- und Modulationsbefehle erzeugen kann.


Das neue CME Xkey37 wird problemlos und ohne Treiberinstallation von iOS-, Android-, Windows- und Mac-Geräten erkannt. Die Firmware lässt sich vom Anwender aktualisieren, um bei zukünftigen Hersteller-Updates das Keyboard auf den neuesten Stand zu bringen und gegebenenfalls um neue Funktionen erweitern zu können.

Januar 2015

RØDE News-Ticker von der NAMM Show 2015

RØDE stellt gleich drei neue Mikrofonmodelle und dazu eine hochwertige Funkstrecke für Filmer vor.

Mit dem „NTR“ präsentiert RØDE ein aktives Studio-Bändchenmikrofon der Extraklasse. Besonderheiten sind die eigens entwickelte Aufhängung des nur 1,8 μm starken Bändchens, welche nicht nur die Verwendung einer Spinne erübrigt, sondern auch dafür sorgt, dass es keinen direkten Kontakt zum Gehäuse hat und dadurch nicht von Resonanzen beeinflusst wird. Der Frequenzgang des NTR reicht von 20 Hz bis 20 kHz, das Eigenrauschen beträgt laut Herstellerangabe nur 15 dBA und die hohe Empfindlichkeit von 30 mV bedeutet, dass man nachgeschaltete Vorverstärker nur moderat aufdrehen muss.
 
Bei den Modellen NTG4 und NTG4+ handelt es sich um Richtrohrmikrofone. Erstmalig finden sich elektronische Taster am Gehäuse, um bei Bedarf die 10-dB-Vordämpfung oder ein Hochpassfilter bei 75 Hz zuzuschalten. Ganz neu ist der dritte Taster, mit dem sich eine Präsenzanhebung aktivieren lässt, um den unvermeidlichen Höhenabfall bei Verwendung eines Fellwindschutzes bereits am Mikrofon auszugleichen. Das NTG4 wird mit Phantomspeisung betrieben, was auch beim NTG4+ eine Option ist. Allerdings – und wiederum ein Novum – befindet sich im NTG4+ ab Werk ein Lithium-Akku, welches 150 Stunden netzunabhängigen Dauerbetriebs erlaubt, jeglicher Batteriewechsel entfällt. Das Aufladen kann über beliebige USB-Quellen erfolgen, das dafür benötigte Kabel befindet sich im Lieferumfang.
 
RØDELink heißt die brandneue Funkstrecke inkl. Lavalier-Mikrofon für Filmer. Sender und Empfänger wiegen jeweils nur 190 g. Die Übertragung erfolgt mit 24 Bit und 44,1 kHz, die Reichweite soll bei 100 m liegen. Der Empfänger lässt sich dank integriertem Blitzschuhadapter direkt an der Kamera montierten, hat aber auch ein 3/8“-Gewinde und einen Gürtelclip. Die neuen Mikrofone werden bereits im Februar lieferbar sein, RØDELink kommt einen Monat später auf den Markt.

Weitere Informationen unter www.hyperactive.de und www.rodemic.com

RØDELink Filmmaker Kit
  • Next-generation, fully digital wireless audio system
  • Series II, 2.4GHz digital transmission
  • 128-bit encryption
  • Up to 100 metres range
  • OLED display (on receiver)
  • One button pairing
  • Three level gain control
  • AA battery or USB powered
  • Includes RØDE's broadcast Lavalier microphone

RØDE NTG4 & NTG4+

The NTG4 and NTG4+ are two new directional condenser (shotgun) microphones from RØDE, combining premium performance with features that improve audio fidelity and usability.


The NTG4+ is the first shotgun microphone to feature an inbuilt lithium battery. Providing over 150 hours of operation, the battery can be charged by any USB power source in around two hours using the supplied MicroUSB cable.

Infos http://www.rode.com/ntg4

RØDE NTR 
  • Active Ribbon Microphone2
  • Highly sensitive 1.8 micron ribbon element
  • Bi-Directional Polar Pattern
  • Internal Shock Mounting System
  • Custom designed and manufactured transformer
  • Heavy-duty matte black finish
  • Ribbon-securing travel screw supplied
  • Designed and manufactured in Australia
  • One free ribbon replacement during warranty period


Januar 2015

Fluid Audio zeigt neue Monitore zur NAMM-Show 2015

Mit gleich fünf neuen Modellen startet Fluid Audio in das Jahr 2015. Am Stand 1171 in Halle E auf der NAMM-Show in Anaheim/Kalifornien können die Messebesucher neben den neuen FPX7 DSP Koaxial-Studiomonitoren mit Bändchenhochtöner auch neue Bluetooth-Monitore der BT-Serie sowie den brandneuen F8S Subwoofer bestaunen.
 
C5BT und BT5

Die Neuzugänge der BT-Series arbeiten – im Gegensatz zu vielen Modellen von anderen Herstellern - mit der aktuellsten CSR BT 4.0-Technologie inklusive aptX®-Unterstützung, was zu einer deutlich verbesserten Klangqualität bei der Stereowiedergabe bei gleichzeitig verringerter Bit-Rate führt. Der Frequenzgang startet bei 55 Hz und reicht bis 20 kHz mit einem maximalen Schalldruck von 97 dB SPL
.
Im Inneren der C5BT sorgt ein 5“ Woofer mit rückseitigem Reflexport für das nötige Bassfundament, während ein 1“ Kunststoffmembran-Hochtöner mit einem speziell entwickelten Wave-Guide sich um die akkurate Wiedergabe von Mitten und Höhen kümmert. Praktisch auf der Oberseite angeordnet finden sich die Einstellelemente für digitale Pegelregelung, die Bluetooth-Verbindungstaste und der Eingangswahlschalter.

Anschlussseitig stehen neben symmetrischen 6,3 mm Klinken- auch Cinch- und unsymmetrische Klinkeneingänge bereit. Die Verbindung zu einem Subwoofer erfolgt über einen symmetrischen 6,3 mm Klinkenausgang.

Die BT5 ist ähnlich bestückt wie die C5BT, verfügt jedoch über einen Seidenmembran-Hochtöner. Ihr Frequenzgang beginnt schon bei 48 Hz und ist in den Höhen auf 22 kHz erweitert. Auch der maximale Schalldruck liegt mit 102 dB SPL etwas höher. Eine echte Neuheit ist dabei die Verbindung von Master- und Slave-Speaker, die über eine 5,8-GHz-Verbindung läuft, wobei beide Monitore weiter bi-amplified arbeiten. Durch die Verwendung dieser Technologie ist die Verbindung deutlich stabiler und es ergeben sich mehr Aufstellmöglichkeiten. Die Oberseite bietet die gleiche Auswahl an Bedienelementen, jedoch erweitert um einen EQ-Wahlschalter und 8 Status-LEDs. Auf der Rückseite findet sich eine Vielzahl an Anschlüssen, wie USB-Audio mit Class-compliant-Support, 24 Bit / 96 kHz und der Möglichkeit, Geräte via USB aufzuladen, ein optischer TosLink-Eingang und weitere Anschlüsse. Alles das lässt sich per Remote-Control auch aus der Ferne steuern.
 
FPX7 Koaxial Studio-Monitore

Ganz besonders an Profis wendet sich Fluid Audio mit der brandneuen FPX-Serie, bestehend aus der FPX7 und der FPX7 DSP einen Neuzugang verzeichnen kann. Die koaxialen Studio-Lautsprecher mit ATM-Bändchen-Hochtönern überzeugen durch einen sehr akkuraten und transparenten Klang mit extra schneller Reaktion sowie einem exzellenten Stereobild. Im Innern sorgen optimierte Class-AB-Verstärker mit 110 Watt für die nötigen Leistungsreserven.

 
Dank des 7“ Woofers reicht der Frequenzgang bis 45 HZ hinunter und die seidigen Höhen des Bändchen-Hochtöners werden bis 20 kHz übertragen. Über die Acoustic-Space-Controll lassen sich die Monitore perfekt an die jeweiligen Abhörräumlichkeiten anpassen. Der Hochtöner ist zudem in seiner Lautstärke regelbar und mit dem vorderseitigen Pegelregler lässt sich die Gesamtlautstärke komfortabel einstellen.

Aktiver 8“ Subwoofer F8S

Der neue kompakte Subwoofer ist die ideale Ergänzung für Mitten/Hochton-Monitore und bietet trotz geringer Abmessungen eine beeindruckende professionelle Klangqualität bis hinunter zu 30 Hz mit einem maximalen Schalldruck von 105 dB SPL, und kann auch bei Bass-intensiven Genres überzeugen. Für die nötige Power sorgt ein 200 Watt Class-D-Verstärker. Dank des mitgelieferten Fußschalters lässt sich der Bass einfach deaktivieren, sodass sich ein Mix schnell mit und ohne Subwoofer hören lässt. Dank zweier integrierte EQ-Settings kann der F8S sowohl sehr linear arbeiten aber auch, z.B. für Dance-Mixe oder Mischungen von Musik mit einem eher mittleren Bassanteil, eine etwas stärkere Bass-Betonung bekommen.
Damit ist es auch in kleineren Abhörräumen möglich, eine gute Beurteilung des Bassbereichs vorzunehmen, denn dort werden tiefe, langwellige Frequenzen oft nicht richtig abgebildet. 

Natürlich kann der F8S dank verschiedener Einstellmöglichkeiten optimal auf den Raum angepasst werden. Neben der Match-Einstellung von 0 bis 180 Grad, zur perfekten Zusammenarbeit mit Mid/High-Monitore bietet er auch ein variables Tiefpassfilter (50 – 200 Hz) für die Crossover-Frequenz und ein 80 Hz Hochpass-Filter (wird mit dem Fußschalter aktiviert).
Wie alle Modelle der Fader-Serie hat auch die F8S einen Pegelregler auf der Vorderseite.

Januar 2015

PreSonus Temblor T8

Aktiver Studio-Subwoofer, 8“-Tieftöner, 30 Hz – 200 Hz, Class-AB-Endstufe, 100 W RMS, 104 dB SPL, Stereo-Eingänge (L/R): TRS-Klinke (1/4“, symmetrisch) und Cinch (unsymmetrisch) mit Gain-Regler (-30 dB bis +6 dB), Stereo-Ausgänge (L/R): TRS-Klinke (1/4“, symmetrisch) und Cinch (unsymmetrisch) mit schaltbarem Hochpassfilter (80 Hz), regelbares Tiefpassfilter (50 Hz – 130 Hz), Phasenschalter. Maße: 26,0 x 32,0 x 28,0 cm, Gewicht: 9,6 kg, inkl. TRS-TRS-Verbindungskabel (1/4“-Klinke, 2 m)

  

Aktiver Studio-Subwoofer
Nach unten abstrahlender 8“-Tieftöner mit glasfaserverstärkter Membran
Übertragungsbereich: 30 Hz – 200 Hz
Class-AB-Endstufe, 100 Watt (RMS)
104 dB SPL (Dauerbetrieb)
Gain-Regler (-30 dB bis +6 dB)
Regelbares Tiefpassfilter (50 Hz – 130 Hz) 
Zuschaltbares 80-Hz-Hochpassfilter im Ausgang
Phasenschalter
Ausgangsstrombegrenzer
Überhitzungs-, Transienten- und Subsonic-Schutzschaltung
Auto-Standby-Schaltung
Inkl. TRS-TRS-Verbindungskabel (2 m)

Eingänge (bei Bedarf gleichzeitig nutzbar)
2x TRS-Klinke (L/R, 1/4“, symmetrisch)
Cinch-Paar (L/R, unsymmetrisch)

Ausgänge (bei Bedarf gleichzeitig nutzbar)
2x TRS-Klinke (L/R, 1/4“, symmetrisch)
Cinch-Paar (L/R, unsymmetrisch)

Gehäuse 
MDF, vinylbeschichtet
Frontseitiger Reflexport
Maße (BxTxH): 26,0 x 32,0 x 28,0 cm
Gewicht: 9,6 kg