Neuer Profi-Kopfhörer vereint trendiges Design und superben Klang

Der TMA-1 Beatport Edition ist aus einer Kooperation mit dem dänischen Kopfhörerspezialisten AIAIAI, dem Musikportal Beatport und dem Premium-Kabelhersteller HOSA entstanden. Bei der Entwicklung waren 25 der weltweit besten DJs und Producer beteiligt, die nur ein Ziel hatten: Ein echtes Profi-Werkzeug mit einzigartigen Design und überragendem Klang zu erschaffen.

Das ist eindeutig gelungen, denn der TMA-1 Beatport Edition entspricht in allen Details den Anforderungen von Profis, ob auf der Bühne, im Club oder im Studio. Dank des einteiligen Kopfbands aus festem, widerstandsfähigem und geschmeidigem Nylonmaterial bietet der TMA-1 Beatport Edition die optimale Flexibilität und passt sich jeder Kopfform an. Ohne zu drücken garantiert diese Konstruktion sicheren Sitz auch bei schnellen Kopfbewegungen. Weiche und robuste Ohrpolster aus ABS schützen die Innenteile und liegen angenehm auf den Ohren auf. Dank passiver Geräuschabsorption fühlt sich der TMA-1 Beatport Edition auch in lauten Umgebungen wohl. Optional können auch andere Ohrpolster leicht angebracht werden. 

Doch nicht nur der Look und Tragekomfort sind überragend, auch durch seinen Klang weist sich der TMA-1 Beatport Edition als echtes Werkzeug für Profis aus. Die 40-mm-Zweimembrantreiber aus Titan bieten High-Definition-Sound über das gesamte Klangspektrum hinweg und sorgen für einen kristallklaren und exakten Klang über den gesamten Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz. Die niedrige Impedanz von 32 Ohm erlaubt den Betrieb auch an schwachen Kopfhörerverstärkern und der Schalldruckpegel von 112 +/- 3dB sollte auch im lautesten Club noch ausreichende Reserve bieten. 

Das 150 cm lange Spiralkabel lässt sich dank eines eigens entwickelten Bajonett-Verschlusses einfach abnehmen, bietet genügend Bewegungsfreiheit ohne Verheddern und überzeugt durch seine robuste Konstruktion. Der 3,5-mm-Klinkenstecker ist vergoldet und schont dank Winkel-Bauweise jede Kopfhörerbuchse. Ein 6,3-mm-Schraubklinken-Adapter wird ebenfalls mitgeliefert.


Weitere Infos unter www.hyperactive.de/aiaiai-beatport/tma-1

Juli 2012

Glasperlenspiel-Drummer Bene Neuner entscheidet sich für 2Box

Sie zählen zu den aktuellen Top-Acts in den deutschen Charts. Die Band Glasperlenspiel liegt nicht nur mit ihrer Hit-Single „Echt“ ganz weit vorne in der Gunst der Zuhörer, sondern auch der Vorverkauf auf die im Juli 2012 startende Tour lässt gut gefüllte Hallen erwarten. Schlagzeuger Bene Neuner, der für die Band bei Live-Konzerten und TV-Auftritten an den Drums sitzt, hat sich nun für 2Box entschieden.

Bene Neuner gehört zu den gefragten Schlagzeugern und Perkussionisten in Deutschland. In den vergangenen Jahren erspielte er sich nicht nur mit Glasperlenspiel einen Namen, sondern war auch regelmäßig mit DSDS-Gewinnerin ELLI und Martin Engeliens GoMusic-Session auf Tour und im Fernsehen zu sehen. Zudem stand der Schlagzeuger in den letzten Jahren mit vielen weiteren bekannten Musikern auf der Bühne, darunter auch Roland Bless von PUR, Peter Freudenthaler von Fools Garden, Fabian Harloff, Gregor Meyle, Claudia Koreck und weiteren. Gerne teilt der sympathische Musiker sein Wissen auch mit anderen und verrät in seinen Workshops für Schlagzeug und Cajon die Geheimnisse guter Rhythmusarbeit.

Die Entscheidung für 2Box hatte für ihn mehrere Gründe: „Für mich war es wichtig ein Modul und System zu finden, bei dem ich eigene Sounds, bzw. Produktionssoundvorgaben reinladen und abrufen kann. Die Software macht die Konfiguration recht einfach. Zudem spielt für mich die Optik und Verarbeitung eine weitere wichtige Rolle, die bei 2Box sehr gelungen ist. Alleine schon durch die Farbgebung erinnert einen nichts an ein Standard-E-Drum-Set.

Weitere Infos über Bene Neuner unter www.bene-neuner.com 
Weitere Informationen auf www.2BOX.se und www.facebook.com/2BOXGermany

Juli 2012

SPL STUDIOTOUR HERBST 2012

im September plant SPL/ B4 Distribution in Verbindung mit den ortsansässigen SPL Premium Händlern eine STUDIOTOUR durch Deutschland.

In einen eintägigen SEMINAR werden in den jeweiligen Studios so bahnbrechende Geräte wie NEOS , Passeq, Master Pay usw.
gezeigt und im täglichen Arbeitseinsatz vorgeführt. Zusätzlich wird in den Räumlichkeiten jeweils ein kleiner Info-Stand mit
weiteren SPL Geräten aufgebaut.

Mehr Infos in kürze.

Juli 2012

20/30 bas: Events neuer 3-Weg-Aktivmonitor




Mit der 20/30 bas präsentiert Event einen weiteren Studiomonitor der Spitzenklasse. Die sorgsam abgestimmten Systeme, Frequenzweichen und Endstufen sorgen in Verbindung mit dem speziell optimierten, rückwärtigen „Hi Q“-Bassreflexport für einen extrem gleichmäßigen Frequenzverlauf bei gleichzeitig minimaler Verzerrung.

Die 20/30 bas liefert ein sehr ausgewogenes und „breites“ Klangbild: ihr „Off-Axis“-Frequenzgang ist nämlich bis zu einem Abstrahlwinkel von 60° ebenfalls fast schnurgerade.

Dank speziell für die 20/30 entwickelter Limiter- und Fast-Clipping-Technologie kann bei Bedarf auch mal richtig laut gehört werden, ohne dass Boxen oder Ohren dabei Schaden nehmen oder das Klangbild sich dadurch grundlegend ändern würde.

 

Features:

Frequenzbereich 40 Hz bis 20 kHz
Übernahmefrequenzen 400 Hz und 3 kHz
180-mm-Tieftöner mit mineralgefüllter Polypropylen-Membran
85-mm-Mitteltöner mit Polypropylen-Membran
19-mm-Hochtöner (Aluminiumlegierung)
Komplett diskret aufgebaute Class-AB-Endstufen
Proprietäre „Soft Clipping“-Technologie
Optimierte Schallführungselemente für Mittel- und Hochtöner
Rückwärter „Hi Q“-Bassreflexport
Symmetrischer XLR-Eingang
3 Korrekturtrimmer für Gain, HF und LF