Dezember 2012

Wolf Simon: Live und im Studio unterwegs mit 2BOX Drumit 5 


Wolf Simon zählt zu den bekanntesten Musikern in Deutschland und ein Blick in seine Diskografie entpuppt sich als ein
 längerer Ausflug in ganz unterschiedliche Produktionen der deutschen und internationalen Musikszene.

Er gilt als songdienlicher Groover und Soundfreak. Seine fetten Beats in Verbindung mit einem vielschichtigen Sound sind sein Markenzeichen, das man schon oft nach wenigen Takten erkennt. Im Laufe seiner Karriere hat er auf ungezählten Alben getrommelt und war mit verschiedensten Künstlern auf Tournee. Auch bei vielen Film- und Theater-Soundtracks und Werbeproduktionen hat er mitgewirkt. 

Begonnen hat seine Karriere bei der Klaus Lage Band, doch schon bald folgte die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Jon Lord, Tic Tac Toe, DePhazz, TM Stevens, Albert Mangelsdorff, Randy Hansen, Bobby Kimball, Udo Lindenberg, Thomas Blug, Purple Schulz, Glenn Hughes, Peter Maffay, Doro Pesch und vielen anderen. 

Aktuell ist er mit dem Newcomer NICO GOMEZ, der Produktion BLUG PLAYS HENDRIX, der korsischen Band I MUVRINI, seiner eigenen Band ASANISIMASA und mit HOWARD CARPENDALE beschäftigt. Daneben findet er immer wieder Zeit für andere Projekte, wie z.B. die Drum-Library ABBEY ROAD, für die er gerade eingespielt hat. So viel Engagement fällt logischerweise ins Auge und so zeichnete ihn das Fachmagazin „DrumHeads“ 2010 als einen der besten deutschen Schlagzeuger aus. In der aktuellen Ausgabe der „Drums & Percussion“ gibt es ein neues Interview mit Wolf Simon.

Schon früh experimentierte er mit E-Drums; als User der ersten Stunde kennt er fast alle Systeme, die es auf dem Markt gegeben hat oder noch gibt. So spielte er früher mit dem legendären Simmons SDS 5 und dem für seine Zeit bahnbrechenden Dynacord ADD1, an dessen Entwicklung er auch beteiligt war. Seit einiger Zeit hat sich Wolf für ein 2BOX Drumit 5 entschieden: „Das ist für mich das erste E-Drumset, das mir ein wirklich analoges Spielfeeling bietet, ganz ähnlich wie bei einem akustischen Set. Mit seinen großartigen Pads und der internen Sample-Library ist es von vornherein ein richtiges Instrument und fühlt sich auch so an. Vor allem die einzigartige Dynamik und der druckvolle Sound begeistern mich. Das Set hat außerdem eine wirklich coole Bedienoberfläche inklusive Rechneranbindung – das ist ziemlich perfekt gemacht. Ich benutze das Drumit 5 als komplettes Kit vor allem im Studio. Und in meinem Live-Drum-Set habe ich einzelne Pads und das fantastische Soundmodul als „Gehirn“ integriert.“

Weitere Infos unter www.wolfsimon.com
Dezember 2012

Studio One 2.5 Update jetzt erhältlich!

Dezember 2012

Achtung: Gratis-Angebot von RØDE Microphones!

Anwender, die vom 01. November bis 30. Dezember 2012 ein VideoMic Pro oder ein Stereo VideoMic Pro bei einem autorisierten RØDE-Händler erwerben, haben gleich einen doppelten Vorteil, wenn sie den Kauf und das Mikrofon online bei RØDE registrieren:

Zum einen erfolgt dadurch – wie üblich – eine Garantieverlängerung auf 10 Jahre. Zum anderen kann man sich im Anschluss eine Vollversion von „PluralEyes 3“ im Wert von 199,00 $ herunterladen – gratis versteht sich!


PluralEyes 3 ist eine hochinteressante Software für Videofilmer, die mit mehreren Kameras und/oder externen Audio-Recordern arbeiten. Bei der Nachvertonung ist die Synchronisation der verschiedenen Video- und Audiospuren nämlich oft eine komplizierte und zeitraubende Aufgabe. Mit Plural Eyes 3 hingegen wird dies zum Kinderspiel und ist im Handumdrehen erledigt.

Weitere Infos finden Sie hier