RØDE VideoMic GO II und RØDE WS12

Mit dem neuen VideoMic GO II hat RØDE jetzt ein ultraleichtes (33 g), kompaktes (12 cm) und vielseitig nutzbares Kondensator-Richtmikrofon im Programm. Es lässt sich an Kameras und Tonangeln, an Mac und PC sowie an Smartphones und iPhones betreiben.

Die Bedienung ist denkbar einfach: keine Batterie, keine Regler, reines Plug&Play. Die Tonqualität ist erstklassig – das VideoMic GO II liefert einen kristallklaren, komplett färbungsfreien Klang und hat mit nur 15 dBA ein minimales Eigenrauschen.

Die rote Rycote-Schwinghalterung eignet sich mit dem integrierten Blitzschuhadapter zur Kameramontage, hat aber auch ein 3/8“ Gewinde, um das Mikrofon an einem Stativ oder einer Tonangel befestigen zu können. Die Audioverbindung zur Kamera erfolgt über das mitgelieferte 3,5 mm TRS-Kabel, auch ein Schaumstoff-Windschutz ist im Lieferumfang. Für Außenaufnahmen empfiehlt sich der optionale Fellwindschutz WS12.

Im VideoMic GO II ist ein 24 Bit/48 kHz Audio Interface eingebaut. Über die seitliche USB-C Buchse und ein geeignetes Kabel (SC15, SC16, SC18) kann man das Mikrofon digital mit seinem Mac, PC, Smartphone oder iPhone verbinden. Die 3,5 mm Buchse am Mikrofon dient in diesem Fall als Stereo-Kopfhörerausgang. Die Systemvoraussetzungen zur USB-Nutzung sind Win 10 (20H2), Mac OS 10.15, iOS 14, Android 9.0.

Wie bereits beim NT-USB Mini, Wireless GO II und VideoMic NTG ist auch das VideoMic GO II mit den Gratis-Apps RØDE Connect, RØDE Central und RØDE Reporter kompatibel. Über RØDE Connect kann man den im VideoMic GO II eingebauten DSP nutzen (Kompressor, Noise Gate, Aphex Exciter und Aphex Big Bottom).