Quested S8R Test von Anselm Goertz @ Sound and Recording Magazin / Juni 2022

Auszüge:

Quested ist eine der wenigen traditionsreichen Marken, die ungebrochen schon seit Jahrzehnten erfolgreich auf dem Markt der professionellen Studiomonitore präsent sind.

Bis heute setzt man bei Quested auf eine bewährte Kombination aus hochwertigen Treibern mit klassischer Elektronik, was bedeutet analoge Filter, Class-AB-Endstufen und Netzteile mit Ringkerntrafos.

Warum ist das so, mag man sich fragen. Ist es Verweigerung moderner Technik oder übertriebenes Traditionsbewusstsein? Beides vermutlich eher nicht, sondern die Konzentration auf das Wesentliche, dass ein Monitorlautsprecher ein neutrales Wiedergabewerkzeug ist und sowohl tonal wie auch dynamisch das wiedergibt, was man hineinschickt.

Der vollständig analoge Signalweg wird daher nicht nur die Anhänger analoger Studiotechnik erfreuen, sondern auch Skeptiker allzu perfektionistisch korrigierter Lautsprecher überzeugen können. Manch einer spricht in diesem Zusammenhang auch von »Laborkosmetik«. Hinzu kommen bei Quested der insgesamt hohe Qualitätsstandard und die äußerst solide gebauten Gehäuse, die so ein in sich stimmiges Gesamtbild ergeben.

Der 8″-Monitor S8R wurde jetzt in einer Sonder-Edition »Rosewood« herausgebracht und unterscheidet sich vor allem äußerlich durch das edle Finish mit Palisanderfurnier und einer im dezenten dunkelblau gehaltenen Frontbespannung.

Die beiden Class-AB-Endstufen leisten maximal 220 W für den Tieftöner und 150 W für den Hochtöner.
Der S8R erreicht auch auf größerer Abhördistanzen noch hohe Pegelwerte, ohne dabei schwerwiegende Verzerrungen zu erzeugen. Ein Abstand zum Hörplatz von 4 m (–12 dB zu 1 m) ist somit kein Problem.

Bezüglich der Directivity erkennt man in den Isobaren für beide Ebenen einen recht breiten Abstrahlwinkel von fast 180°. Die Wiedergabe war absolut neutral ohne Lücken und voll umfassend von tiefen Bässen bis zu den höchsten Lagen. Exzellent gelang den S8R auch die räumliche Abbildung,

Exzellent gelang den S8R auch die räumliche Abbildung, bei der einzelne Quellen präzise und stabil in der Ortung waren.

Unabhängig von diesen Eigenschaften fiel vor allem die Dynamik in der Wiedergabe auf. Dort, wo manche Lautsprecher sonst eher etwas träge wirken, brachte der Quested die volle Dynamik zum Zuhörer.

Fazit

Mit der S8R Rosewood Edition bringt der englische Hersteller Quested einen exzellenten Near- bis Midfield-Monitor auf den Markt, der, handgefertigt in England, eine rundum edle Ausstrahlung und hohe Wertigkeit zu vermitteln mag. Dieser Eindruck setzt sich bei den klanglichen Qualitäten uneingeschränkt fort. Quested tritt damit den Beweis an, dass man mit durchgängig guten Komponenten und einem soliden Wissen im Lautsprecherbau, zu guten Ergebnissen kommen kann und wer auch noch etwas Wert auf ein schönes Design legt, der liegt mit dem S8R Rosewood richtig.